Dublin 2019 – Ein Bericht von Johannes Miebach

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Im Rahmen meiner dualen Ausbildung zum Frischespezialisten bei „Edeka Struve“ in Hamburg wurde mir durch ein Stipendium von Erasmus plus ein drei wöchiges Auslandspraktikum in Dublin ermöglicht.  Das Praktikum absolvierte ich in der Food Hall des Unternehmens „Fallon & Byrne“.
Ich wurde in einer Gastfamilie etwa 40 Minuten entfernt von der Innenstadt untergebracht. Meine Gasteltern waren freundlich und das Frühstück in Ordnung. Abends gab es meistens Fast Food, was aber für mich kein Grund war, zu verhungern. Das Zimmer hatte eine überschaubare Größe, immerhin bezog ich es alleine. In den Zimmern neben an haben Praktikantinnen aus München geschlafen. So ergab sich die Möglichkeit, gemeinsam Unternehmungen durchzuführen.

Mein erster Arbeitstag startete um 10 Uhr in der Food Hall. Der Bus brachte mich innerhalb von 35-40 Minuten in die Innenstadt, wo sich mein Unternehmen “ – Fallon & Byrne“ –  befand. Schwarze Schuhe, weißes Hemd mit Kragen und dunkle Hose waren der Dresscode. Ich war gespannt.

Der vollständige Bericht  hier als PDF zum Download.

Mein Praktikum in Belfast, Nordirland

Kommentare 3 Standard

Von Tessa Metz

Im Oktober 2018 hatte ich die Gelegenheit im Rahmen eines Auslandspraktikums einen Monat in Belfast zu leben und zu arbeiten. Diese Möglichkeit entdeckte ich dadurch, dass unsere Lehrerin einen Flyer mit diesem Angebot in der Klasse verteilte. Ich war sofort sehr interessiert und auch 6 weitere Mitschüler entschieden sich dazu das Praktikum mitzumachen.

weiterlesen

Mein Auslandspraktikum in Dublin von Mareike Schuldt

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Ich bin Mareike, 20 Jahre alt, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement aus Hamburg. Zusammen mit 8 weiteren Azubis hatte ich die Chance, ein 4-wöchiges Praktikum in Dublin zu absolvieren. Unterstützt wurde dieses von Arbeiten & Leben Hamburg, Erasmus+ und der Partnerorganisation in Dublin namens „Internsplus“.

Am 03.09.17 landete ich mit den anderen deutschen Praktikanten im wunderschönen Dublin. Das Abenteuer begann bereits mit dem Transfer vom Flughafen zur Gastfamilie. Gott sei Dank teilte ich mir die Unterkunft mit einer weiteren Praktikantin aus HH – somit kämpften wir uns zu 2. durch das unbekannte Land.

weiterlesen