Sechs Wochen in Malmö (Schweden)

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Mein Name ist Nika Möller und ich bin Auszubildende im 3. Lehrjahr der Zweigniederlassung Chemnitz. Das vergangene Lehrjahr beendete ich mit der Teilnahme am Entsendungsprogramm „Crossing Borders“.

Schon zu Beginn meiner Ausbildung hörte ich von diesem Programm und war sofort davon begeistert, denn durch „Crossing Borders“ gibt K+N jedes Jahr 48 jungen Leuten die Chance sechs Wochen ihrer Ausbildung in einer anderen europäischen Niederlassung zu verbringen und dort sowohl berufliche als auch persönliche Erfahrungen zu sammeln. Anfang dieses Jahres begann die Bewerbungsphase für die heiß begehrten Stipendiums Plätze im Ausland, wobei ich vor allem mit einer Overland Stelle im schwedischen Malmö liebäugelte.

Nach einigen Wochen der Anspannung standen alle Plätze fest und ich war sehr glücklich einen Platz im Programm erhalten zu haben. Circa ein viertel Jahr vor meiner Ausreise fing ich mit all den nötigen Vorbereitungen an und kümmerte mich unter anderem um: Kontakt zu meiner Bezugsperson in Malmö, Flüge, eine Unterkunft für sechs Wochen und allen Schriftverkehr der nötig war. Unterstützt wurde ich hierbei immer von meinem schwedischen Mentor Carl Cars MMA FO – T und auch vom Niederlassungsleiter Jonas Lundgren MMA BM. Eine große Hilfe vor und auch während der Zeit in Malmö waren mir ebenso die Mitarbeiter der Mobilitätsagentur aus Hamburg.  Von besagter Agentur wird das Programm ebenso finanziell unterstützt wie von der EU und von K+N selbst.

weiterlesen