Mein Praktikum in Hamburg

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Von Tom Weisheidinger

Hallo, Welt! Ich bin Programmierer und darf mein 4-wöchiges Praktikum bei Arbeit und Leben Hamburg machen. Anfangs hatte ich etwas Angst vor der neuen Situation, weg von zuhause, von meinem gewohnten Umfeld und meiner Arbeitsroutine. Aber durch die gute Vorbereitung und die unglaublich nette Aufnahme hier hat sich die Nervosität schnell gelegt. Sprachliche Barrieren gibt es glücklicherweise keine, da ich aus Österreich komme und Deutsch meine Muttersprache ist. In die neuen Aufgaben konnte ich mich schnell einfinden – als Informatiker lernt man ohnehin jeden Tag dazu und muss offen für Veränderungen sein. Solange ich an einem Computer arbeiten kann, ist alles ok.

Die Elbphilharmonie am Abend
weiterlesen