Paris, je t’aime

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Paulina beim Louvre

Der Anfang

Paris. Da wollte ich schon immer einmal hin. Ich wusste einfach, dass ich da gut hinpassen würde.

Dass ich Paris und die französische Kultur einmal nicht als Touristin, sondern als Protagonistin der Arbeitswelt, – und somit am authentischsten – kennenlernen würde, hätte ich jedoch nie gedacht. Erst recht nicht schon im Alter von erst 20 Jahren.

Als ich davon gehört habe, dass es die Möglichkeit gibt, mit dem Erasmus+ Stipendium ein Auslandspraktikum während der Ausbildung zu machen, wusste ich sofort: diese Chance möchte ich ergreifen.

weiterlesen

Mein Auslandspraktikum in Dublin von Mareike Schuldt

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Ich bin Mareike, 20 Jahre alt, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement aus Hamburg. Zusammen mit 8 weiteren Azubis hatte ich die Chance, ein 4-wöchiges Praktikum in Dublin zu absolvieren. Unterstützt wurde dieses von Arbeiten & Leben Hamburg, Erasmus+ und der Partnerorganisation in Dublin namens „Internsplus“.

Am 03.09.17 landete ich mit den anderen deutschen Praktikanten im wunderschönen Dublin. Das Abenteuer begann bereits mit dem Transfer vom Flughafen zur Gastfamilie. Gott sei Dank teilte ich mir die Unterkunft mit einer weiteren Praktikantin aus HH – somit kämpften wir uns zu 2. durch das unbekannte Land.

weiterlesen

Mein Auslandspraktikum in Italien

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Hey guys,

Ciao ragazzi,

Hallo liebe Leute!

Mein Name ist Kevin aus Hamburg. Ich hatte in diesem Frühsommer die einzigartige Möglichkeit, mit Hilfe von Arbeit und Leben Hamburg ein Auslandspraktikum in meinem Traumland Italien zu absolvieren.

Ich sage euch, das war der Oberhammer und kein Vergleich zur Arbeitswelt in Deutschland! Ganz ehrlich, die Leute dort sind soooo herzlich und hilfsbereit und obwohl ich schon mega Angst hatte und auch super nervös war wegen der italienischen Sprache und meinem – ich sage mal leicht untertrieben – schlechten Englisch, denn ich dachte: Oh oh, wie soll ich kommunizieren???

Diese Angst verflog ganz schnell, denn Ich lernte schnell ein paar Brocken Italienisch und auch mein Englisch verbesserte sich stetig.

Über das Essen und Wetter brauch ich glaub ich nicht viel sagen 😊.

 

An den Wochenenden hatte ich die Möglichkeit, viele interessante Orte kennenzulernen wie Venedig oder meine Lieblingsstadt Napoli, alles wirklich zu empfehlen. Auch Mailand ist nicht sehr weit von meiner 2. Heimat Forlì weg.

Also Leute, worauf wartet Ihr?! Weg vom verregneten London. Ab ins Abenteuer im sonnigen Italien! Ihr werdet es nicht bereuen.

Beste Grüße

Euer Kevin