Nice to meet you!

Hinterlasse einen Kommentar Standard

Unser Team von ESF-Projekt „Wege ins Ausland für alle“ und Programm „Erasmus+“ stellt sich vor.

Marlène Lecamus stellt sich kurz vor:

Ich arbeite seit 2002 als Bildungsreferentin bei Arbeit und Leben Hamburg und organisiere für Auszubildende und Lehrkräfte Lernaufenthalte in der EU. In den ersten Jahren habe ich Austauschprogramme mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk gestaltet und arbeite inzwischen im Rahmen des Bildungsprogrammes Erasmus+. Ein schöner Aspekt dabei ist, dass ich selbst als Erasmus Studentin für ein Auslandssemester nach Hamburg kam und nach meinem Studium in Paris zurückgekehrt und in Hamburg geblieben bin.

Ich setze mich für Europa ein, weil…

Ich junge Menschen unterstützen möchte, ein besseres Bewusstsein für andere Kulturen und Länder zu entwickeln. Ins Ausland zu gehen ist eine Herausforderung. Diese Erfahrung macht jede*n selbstständiger und stärkt das Selbstbewusstsein! 

Wohin geht deine nächste Traumreise?

Jejudo in Südkorea ist eine Vulkaninsel mit Biosphärenreservat, die ich gerne in den nächsten Jahren besichtigen möchte. Und natürlich darf der Genuss der traditionellen koreanischen Küche vor Ort nicht fehlen.

Cheonjiyeon Wasser Fall Jeju Island

Petra Jiske-Meyer stellt sich kurz vor:

Ich bin ausgebildete Bürokauffrau, aktuell in der Mobilitätsagentur Teamassistentin. Ich habe meine Umschulung 1999 bei Arbeit und Leben Hamburg gemacht und bin seit Juni 2001 angestellt.

Ich setze mich für ein Praktikum in Europa ein, weil…

alle meine Kinder (6) entweder studiert und /oder im Ausland gearbeitet haben und ich weiß, wie wichtig diese Erfahrungen für sie waren und auch heute noch sind. Diese Möglichkeit sollte jede/-r haben.

Wohin geht deine nächste Traumreise?

Die soll an die Westküste Schottlands gehen. Die schottische Landschaft ist unbeschreiblich schön und ich liebe die Pipes and Drums 🙂

Marlies Krohn stellt sich kurz vor:

Nach meiner Umschulung zur Kauffrau für Bürokommunikation bin ich seit 2001 als Teamassistentin bei Arbeit und Leben in der Mobilitätsabteilung tätig.

Was ist der schönste/lustigste Moment, den du bei Aul bisher erlebt hast?

Ich habe so viele schöne Momente bei Arbeit und Leben erleben dürfen. Ganz besonders ist es immer wieder, wenn Teilnehmer aus dem Ausland zurückkehren und erzählen wie schön es war und was sie alles gelernt und erlebt haben.

Lustig war meine erste telefonische Beratung für Österreich. Im Gespräch fragte ich nach den Sprachkenntnissen. Es war sehr still in der Leitung und ich sagte 3 Mal, hallo, hallo sind sie noch da? Dann endlich sagte sie, spricht man da nicht Deutsch? Oh ja sagte ich und dann mussten wir beide ganz laut lachen.

Wohin geht deine nächste Traumreise?

Ich finde Städtereisen traumhaft. Es gibt so viele schöne Städte in Deutschland und im Ausland die ich leider noch nicht gesehen habe. Als erstes würde ich gern nach London und Dublin reisen.

Dublin Custom House

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s